Gestaltungstipps für den Wintergarten

tmb_gartentipps_gestaltungstipps_fuer_wintergartenGartengestaltung / Gartentipps: Als Wintergarten bezeichnet man im allgemeinen Sprachgebrauch jene Zimmer, die an ein Haus angebaut wurden und zum größten Teil aus Glas bestehen – dadurch nutzen sie den natürlichen Treibhauseffekt, um den Innenraum zu beheizen, in dem oftmals empfindliche Pflanzen überwintern sollen. Aber nicht nur die grünen Hausbewohner erfreuen sich an dem Sonnenlicht, sondern auch die Wohnungseigentümer.

Die meisten Besitzer richten ihren Wintergarten stilvoll ein, um darin gemütliche Stunden zu zweit oder mit Freunden zu verbringen. Vom Urlaubsambiente inklusive Sandstrand und Kunstpalme bis hin zum immergrünen Urwald inklusive exotischer Pflanzen und Bambusmöbeln sind den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. In den folgenden Absätzen stellen wir Ihnen deshalb verschiedene Einrichtungsideen vor, die auch auf der Veranda umgesetzt werden können

Moderner Wintergarten: neue Wohnideen für Hausbesitzer

Gestaltungstipp 1:

Für die Romantiker unter den Wintergartenbesitzern sollte in jedem Fall eine Kuschelecke eingerichtet werden. Zwischen Kerzen und Pflanzen, auf einer gemütlichen Decke kann in Ruhe ein Buch gelesen oder können ein paar romantische Stunden zu zweit genossen werden. Je mehr Heimtextilien verteilt werden, desto behaglicher wird der Raum am Ende auch.

Gestaltungstipp 2:

Wer sich das pure Strandfeeling in den Wintergarten holen möchte, kann mit einer Kunstpalme, etwas Sand (z.B. aus dem Baumarkt) und ein paar Muscheln eine traumhafte Kulisse schaffen. Dazu passend gibt es im Sommer frische Cocktails, die im Liegestuhl unter der Sonne (wegen dem vorhandenen Dach aus Glas) genossen werden können.

Gestaltungstipp 3:

Für ein mediterranes Flair im Wintergarten eignen sich hingehen verschiedene Möbel aus Rattan oder Bambus besonders gut. Durch ihre natürlichen Materialien verbreiten sie mehr Leichtigkeit und Wärme im Raum, die zum Verweilen einladen. Durch die luftigen Konstruktionen der Möbel fühlen sich die Besitzer wie im Urlaub.

Gestaltungstipp 4:

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich aus dem Wintergarten auch ein Kräutergarten zaubern – auf den Fensterbänken (falls vorhanden) können beispielsweise formschöne Blumenkübel aufgestellt werden, in denen klassische Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Thymian, Schnittlauch, Minze etc. gezüchtet werden können. Darüber hinaus sehen die Pflanzen nicht nur sehr schön aus, sondern verbreiten einen angenehmen Duft im Wintergarten.

Gestaltungstipp 5:

Es ist im Allgemeinen bekannt, dass Zimmerpflanzen das Raumklima verbessern können – und mögliche Schadstoffe aus der Luft filtern. Deshalb sollten in jedem Fall nicht nur über den Winter grüne Mitbewohner Einzug im Wintergarten halten, sondern das ganze Jahr über. Allerdings muss bedacht werden, dass die Pflanzen entsprechend den Temperaturen mehr oder weniger oft gegossen bzw. gedüngt werden müssen.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - W
Foto: hans / pixelio.de