Gartenpflege

In diesem Bereich sind Sie genau richtig, wenn Sie Fragen haben oder Informationen suchen, welche beispielsweise den Boden, die Düngung, die Rasenpflege, das Unkraut, die Vermehrung, die Bewässerung oder das Schneiden von Sträucher, Bäumen, Blumen oder Kletterpflanzen betreffen. Sie haben Schädlinge im Garten und wissen nicht weiter oder die Unkräuter nehmen überhand. Aber sind die vermeidlichen Schädlinge vielleicht doch Nützlinge oder ist das Unkraut doch kein Unkraut?

Automatisch wässern statt auf dem Schlauch stehen

gartenpflege automatisch waessern statt auf dem schlauch stehenGartengestaltung / Gartenpflege: Wenn die Sonne vom Himmel brennt, braucht das heimische Grün besondere Zuwendung. Regelmäßiges Bewässern ist jetzt erste Gärtnerpflicht. Das aber kann anstrengend werden – vor allem, weil der optimale Zeitpunkt für die Sprengung von Rasen & Co. am späten Abend oder vor Sonnenaufgang liegt. Und wer hat schon Lust, zu solch früher bzw. später Stunde zu Schlauch oder Gießkanne zu greifen? Eine automatische Bewässerung übernimmt diese Aufgabe zuverlässig und mit absoluter Präzision – wie zum Beispiel das Sprinklersystem oder das Micro-Drip-System von Gardena. Beide können zu unschätzbaren Helfern werden, wenn es um die komfortable Befeuchtung der grünen Lieblinge geht.

 Weiterlesen

Rasenpflege – gar nicht so schwer

gartenpflege rasenpflege gar nicht so schwerGartenpflege: Rasen und kleine Rasenstücke an versteckten oder schwer zugänglichen Ecken gibt es fast in jedem Garten. Diese Zonen sind mit dem Rasenmäher nur schwer zugänglich und die Rasenpflege ist erschwert. Rasentrimmer – in der Regel elektrisch betrieben, aber auch mit Benzinmotor erhältlich – sind hier eine große Hilfe. In aufrechter Haltung erreicht man mühelos auch entlegene Ecken.

 Weiterlesen

Trauermücken und ihre Bekämpfung

gartenpflege die trauermuecken und ihre bekaempfungGartenpflege: Viele Menschen verwechseln sie mit Fruchtfliegen, man findet sie oftmals in der Nähe von Topfpflanzen oder im Gewächshaus und sie können zu einer echten Plage werden: Trauermücken. Mehr als 600 verschiedene Arten von Trauermücken leben in Europa und einige wenige davon sind Pflanzenschädlinge. Genau genommen sind es auch gar nicht die Mücken selber, die den Schaden an den Pflanzenwurzeln anrichten, sondern deren Larven, die unterirdisch leben und an den Wurzeln fressen.

 Weiterlesen

Jeder Rasen braucht Pflege

jeder garten braucht pflegeGartenpflege: Ein Rasen ohne Pflege und spezielle Nährstoffe kann einfach nicht existieren, da mit dem ständigen Mähen das Gras zu fortdauerndem Nachwachsen gezwungen wird und dem Boden dadurch ständig Nährstoffe entzogen werden. Auf diese Weise verliert der Boden schon bald seine Fähigkeit, die Graspflanzen zu ernähren. Dann verändert der Rasen seine Farbe, wird gelb statt grün, empfindliche Gräser gehen ein, während robuste, grobblättrige Grassorten die Oberhand gewinnen. Auch lassen die Strapazierfähigkeit und das Ebenmaß des Rasenteppichs nach. Er wächst also sehr ungleichmäßig.

 Weiterlesen

Erste Schritte im Jahr für die Rasenpflege

tmb_gartenpflege_erste_schritte_rasenpflegeGartenpflege: Eine gründliche Frühjahrskur und regelmäßige Pflege verhelfen der Rasenfläche wieder zu einem schönen Aussehen. Fangen Sie damit an, angewehte Blätter und Zweige mit einer Harke oder mit einem Vertikutierrechen vom Rasen zu entfernen.

 Weiterlesen

Neue Bio Langzeit-Dünger mit Schafwolle

tmb_gartenpflege_neue_bio_langzeitduengerGartenpflege: Familien zieht es in den Garten: Groß und Klein begeistern sich für selbst gezogenes Obst und Gemüse. Eltern finden in der Natur einen Ausgleich zum hektischen Alltag und Kinder ausreichend Raum zum Toben und Spielen. Wenn es um das Thema Düngen geht, legen Familien besonders großen Wert auf Bio-Produkte.

 Weiterlesen


 
 

Die beliebtesten Gartenpflege-Artikel

Ein besonderer Tipp für Sie: