Terrassengestaltung mit Überlegung und neuen Ideen

tmb_gartengestaltung_terrasse_zum_wohlfhlenGartengestaltung: Damit die Terrasse während der schönen Jahreszeit der Lieblingsort der gesamten Familie ist, sollten Sie bei der Gestaltung einige wichtige Punkte beachten. Nicht nur die Art des Bodenbelags und die Gartenmöbel haben einen erheblichen Einfluss auf die Wirkung der Terrasse, auch kleine Details und Accessoires tragen zu einem stimmigen Gesamtbild bei. Lesen Sie hier die wichtigsten Tipps zur Terrassengestaltung.
 

Die Grundausstattung

Den Bodenbelag und die Gartenmöbel sollten Sie nicht allein an Ihren persönlichen Geschmack anpassen: Auch die Art der Nutzung muss mit in die Gestaltung einbezogen werden. So macht es einen großen Unterschied, ob Sie die Terrasse lediglich zum Sonnenbaden nutzen möchten, oder ob hier gesellige Grillabende mit der Familie und Freunden stattfinden sollen. Trifft letzteres zu, entscheiden Sie sich am besten für einen robusten und pflegeleichten Bodenbelag, damit Sie Missgeschicke beim Grillen und Essen problemlos beseitigen können. Die Gartenmöbel sollten optisch passend zum Bodenbelag gewählt werden. Neben einem Tisch, der bei Bedarf ausgezogen werden kann, dürfen ausreichend Sitzgelegenheiten nicht fehlen: Platzieren Sie daher unbedingt genügend bequeme Gartenstühle oder eine einladende Sitzbank samt Sitzkissen auf Ihrer Terrasse. Ein leistungsfähiger Grill, mit dem Sie auch größere Gruppen problemlos verköstigen können, komplettiert die Terrassen-Grundausstattung. Inspirationen für die Terrassen- und Gartengestaltung finden Sie bei Emil & Paula in einer umfangreichen Auswahl.

Die Details: Deko, Accessoires und Co.

Mit viel Liebe zum Detail können Sie Ihrer Terrasse den letzten Schliff verleihen und eine Wohlfühloase im Freien schaffen. Farbenfrohe Kissen auf Stühlen und Bänken ermöglichen ein bequemes Sitzen, während eine dekorative Tischdecke für eine wohnliche Atmosphäre sorgt. Um vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt zu sein, darf auch ein Sonnenschirm nicht fehlen. Wenn Sie auch die Abendstunden gerne draußen verbringen möchten vergessen Sie die Beleuchtung nicht: Direkt am Tisch verhelfen Kerzenhalter oder eine kabellose Tischleuchte zu einem tollen Ambiente, doch auch Pollerleuchten oder Laternen, die Sie hängend über der Terrasse anbringen, verbreiten ein angenehmes Licht und sind zudem auch tagsüber sehr dekorativ. Falls Sie eine Party planen, sollten auch Lichterketten und Partydekoration nicht vergessen werden.

Die Terrasse als Wohnraumvergrößerung

Eine sorgfältig und sinnvoll eingerichtete Terrasse stellt eine Vergrößerung des Wohnzimmers dar und bietet während der Sommermonate einen einladenden Rückzugsort zum Wohlfühlen und Entspannen. Eine gelungene Terrassengestaltung umfasst nicht nur bequeme und robuste Möbel, sondern auch liebevolle Details und dekorative Accessoires. Um die Outdoor-Saison zu verlängern, empfiehlt sich auch eine Terrassenüberdachung, gegebenenfalls auch mit Seitenteilen aus Glas.

Quelle:  Tipps24-Netzwerk - HR
Foto©: lillysmum  / pixelio.de