Home Gartengestaltung Gartenplanung Tipps und Ideen für den kleinen Garten
Tipps und Ideen für den kleinen Garten
tmb_gartengestaltung_gartenplanung_tipps_und_ideen_fuer_den_kleinen_gartenGartengestaltung / Gartenplanung: Ist Ihr Garten zu schmal, zu kurz, zu klein? Suchen Sie nach einer Lösung, die kleine Fläche interessanter zu gestalten? Dann haben wir für Sie wirkungsvolle Tipps, die Ihren Garten optisch größer und abwechslungsreicher machen.

Kleiner (Garten) aber meiner

Auch der kleine Garten kann wie ein zusätzliches Zimmer im Freien sein. Man fühlt sich darin geborgen. Damit es aber nicht doch zu eng wird, kann man solchen Garten optisch größer wirken lassen.

Wenn Sie noch am Anfang Ihrer Gartenplanung- und Gestaltung stehen, sollten Sie zuerst darüber nachdenken, welche Schwerpunkte Sie in Ihrem Garten setzen möchten. Je kleiner der Garten, umso wichtiger ist diese Entscheidung. Verzichten Sie lieber auf die eine oder andere Idee, zum Beispiel das große Sommerblumen-Beet in der Rasenmitte, den befestigten Sitzplatz im Garten zusätzlich zur Terrasse oder den Kräutergarten. Sommerblumen können Sie in den Kübel pflanzen und Kräuter vorn in die Stauden-Beete. Als großer, fester Sitzplatz in einem kleinen Garten reicht oft die Terrasse, am Rand des Rasens bietet eine Bank Gelegenheit zum Ausruhen.

Wenn Sie sich auf diese Weise auf das Wesentliche konzentrieren, wird Ihr Garten großzügig und ruhig. Langweilig muss er deswegen noch lange nicht werden. Lassen Sie sich von den Gartentipps auf dieser Seite überzeugen.

Mehr Breite für einen schmalen Garten

Falsch ist in einem engen Garten alles, was ihn optisch länger macht. Dazu gehören schnurgerade Wege mit Längsfugen und hohe seitliche Hecken und Mauern. Ausladende Sträucher und Bäume machen den Garten ebenfalls enger.

Richtig sind offene oder transparente seitliche Gartengrenzen, schmale Wuchsformen (Zypressen, Säulen-Obst-Bäume, Hochstämme vom Holunder z.B.), in die Breite gebaute Pergolen und breite Bänke (Zweisitzer statt einem Stuhl). Auch diagonal in Kurven verlaufende Wege, deren Kanten unregelmäßig in den Rasen auslaufen, und Querfugen (Blick von der Terrasse) im Gartenweg schaffen Breite im kleinen Garten.

Mehr Tiefe für einen kurzen Garten

Falsch ist es, die hintere Gartengrenze optisch näher zu rücken. Das passiert zum Beispiel durch große Bäume und Sträucher im hinteren Garten. Geschwungene Gartenwege und solche, die sich platzartig erweitern, verkürzen ebenfalls optisch den Garten.

Richtig ist es dagegen, die Tiefenwirkung zu steigern. Hohe und dichte seitliche Begrenzungen sowie schnurgerade Garten-Wege helfen dabei. Ein Trick für Perfektionisten: Lassen Sie den Weg nach hinten hin schmaler werden. Das täuscht eine größere Entfernung vor. Den gleichen Effekt erzielen höhengestaffelte Buchskugeln: vorn hohe, nach hinten werden sie immer niedriger.

Mehr Raum durch die richtige Pflanzen-Farbverteilung

Falsch ist es, im kleinen Garten, Gelb, Orange und Rot sowie starke Kontraste im Hintergrund einzusetzen. Beides zieht die Blicke auf sich und rückt so diese Bereiche näher heran. Gleiches gilt für großblättrige und dunkelgrüne Pflanzen.
Richtig ist es dagegen, im kleinen Garten Pflanzen mit blauen und grauen Tönen und kleinen Blättern oder Blüten nach hinten zu setzen. Sie erscheinen unscharf und damit entfernter. Teilweise verstellte Ausblicke (z.B. mit Hecken) täuschen mehr Raum vor.


Kleiner Garten ganz groß

Auch Garten-Raumteiler wie eine Pergola, gliedern den Garten auf. Das tut nicht nur großen Gärten gut, auch der kleine Garten wird viel interessanter. Wer könnte wohl den Drang widerstehen, um die Ecke zu schauen und den Garten dahinter zu erkunden?

Wasserbecken fügen sich in den kleinen Garten besonders gut ein ohne fremd zu wirken. Sie spiegeln dem Betrachter noch mehr Garten vor. Mit Teichen ist es da schon schwieriger, da der flache Uferrand viel mehr Platz im Garten braucht.

Wer auf viele Pflanzen, trotz des kleinen Gartens nicht verzichten viel, kann ein Hügelbeet anlegen. Ein sanfter Hügel im Garten bietet den Pflanzen wesentlich mehr Platz als ein flaches Beet.

Text: Gartentipps24.de
Bild ©: slicer /
Pixelio