Hochbeete werden immer attraktiver


Hochbeete werden immer attraktiverGartengestaltung / Gartentipps: Hochbeete für den Garten liegen im Trend, doch nicht jeder kann etwas mit dieser Form des Beetes verbinden. Hochbeete gibt es in den verschiedensten Formen und Höhen und sie bieten zahlreiche Vorteile, wozu nicht nur ein besserer Ertrag gehört.

Was ist ein Hochbeet?

Ein Hochbeet ist eine Rahmenkonstruktion, in der verschiedene Schichten von Substraten aufgeschichtet sind. Die Form und die Höhe selbst sind durch die Aufschichtungen von Rahmen variabel, wodurch lediglich ein Flachbeet erhöht oder eine hüfthohe Konstruktion für ein bequemes Arbeiten aufgebaut werden kann.

So unterschiedlich wie die Höhe ausfallen kann, so vielfältig sind auch die Materialien, die zur Konstruktion des Beetes verwendet werden können. In der Regel wird zum Aufbau eine Rahmenkonstruktion aus Holz verwendet, jedoch auch andere Materialien wie Kunststoff sind möglich. Welches Material letztendlich verwendet wird, obliegt der eigenen Präferenz. Da der Trend im Garten häufig zu natürlichen Materialien geht, wird hier vielfach Holz verwendet, Installationen auf einer Terrasse oder Balkon sind häufiger aus Kunststoff, da der Aufbau selbst pflegeleichter ist.

Welche Vorteile bietet ein Hochbeet?

Der Grund warum Hochbeete so beliebt sind, liegt an den zahlreichen Vorteilen, die sie bieten. Einerseits erleichtern sie durch die Erhöhung das Arbeiten und der Rücken und Gelenke werden geschont. Dies führt auch zur Entlastung von älteren Gärtnerinnen und Gärtnern, die in der Bewegung eingeschränkter sind, durch die erhöhten Beete jedoch nicht das Gärtnern aufgeben müssen.

Die Füllung der Hochbeete selbst besteht aus unterschiedlichen Substraten. Die unterste Schicht bilden in der Regel grob zerkleinerte Zweige und Äste, darüber eine Schicht grober Kompost und den Abschluss bildet eine Lage feiner Kompost. Die Schichten können mit weiteren Schichten, wie etwa Laub oder Grasschnitt ergänzt werden, abhängig von den Materialien, die im Garten zur Verfügung stehen.

Wie man selbst ein Hochbeet aufbauen kann, erläutert das nachstehende Video.


Im Laufe der Vegetationsperiode beginnen die groben Materialien zu verrotten und erwärmen dadurch den Boden. Die erhöhte Temperatur und die stetig Versorgung der Pflanzen mit frischem Kompost führt zu einem schnelleren Wuchs und zu deutlich besseren Erträgen in der Ernte.

Einen weiteren großen Vorteil den die Hochbeete bieten ist, dass die Konstruktionen eine Barriere gegen Schnecken bilden, die für sie nicht so einfach zu überwinden ist. Daher sollte auch beim Befüllen des Hochbeets darauf geachtet werden, dass sich in den Substraten keine Eier von Schnecken befinden.

Günstige Hochbeete kaufen

Die Vielzahl an möglichen Größen und Formen ermöglichen es praktisch in jedem Garten ein Hochbeet zu installieren. Im Handel finden Sie eine breite Auswahl an verschiedenen Konstruktionen. Ein Hochbeet können Sie hier erwerben!

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: uschi dreiucker / pixelio.de