Gartentipps und Ideen

Tiere im Garten halten


Tiere im GartenGartentipps und Ideen:  Der Garten ist für Menschen ein wahres Paradies. Wenn man aber Haustiere hat, so sollten diese ebenfalls das Recht bekommen sich im Garten aufzuhalten. Es gibt glücklicherweise die verschiedensten Möglichkeiten, Haustiere im Garten zu halten. Mit einer Hundehütte oder mit einem Gehege fühlen sich die Tiere gleich viel besser.

Die Hundehütte

Wer einen Hund und einen Garten besitzt, der sollte auf jeden Fall eine Hundehütte bauen. Diese macht sich im Garten nämlich besonders gut. Hunde sind nämlich Tiere, welche sich gerne dauerhaft draußen aufhalten. Dabei sollte man darauf achten, dass die Hütte abhängig von der Rasse auch ausreichend Platz hat und vor allem gut isoliert ist. Dies ist besonders im Winter wichtig. Weiterhin sollte man auch dafür sorgen, dass der Hund immer Kontakt zur Familie hat.
 

Der Kleintierstall

Die Außenhaltung ist auch für Hase, Kaninchen oder Meerschweinchen ein Genuss. Frische Luft und frisches Gras braucht es für diese Tiere. Damit kann man diese Tiere bereits glücklich machen. Nicht jede Rasse ist aber für die Außenhaltung geeignet. Ein ausreichendes Winterfell ist für die Haltung eines Kaninchens im Garten unabdingbar. Verfügt das Kaninchen nicht über ein derartiges Fell, so sollte man für die kalten Monate die Haltung im Haus sicherstellen. Bevor man ein im Haus untergebrachtes Kaninchen draußen unterbringt, ist es angeraten, sich darüber zu informieren, was man beachten muss. Bei dieser Gelegenheit ist auch auch die richtige Ernährung für das Haustier im Garten sicherzustellen. Auf aniforte.de findet man mehr zu diesem Thema.

Das Tiersofa

Das Tiersofa bietet für Hund und Katze eine ganz besondere Form der Kuschelecke dar. Das Tiersofa kann man auf die Terrasse stellen. Im Winter kann man das Tiersofa auch in den Innenbereich bringen. So muss weder Katze noch Hund auf einen gemütlichen Schlafplatz verzichten. Während man im Außenbereich grillt oder es sich abends gemütlich macht, kann das Haustier es sich auf dem Tiersofa gemütlich machen.

Der Hühnerstall

Eine ganz besondere Form des Kleintierstalls stellt der Hühnerstall dar. Man braucht nicht mal viel Platz, um einen Hühnerstall im Garten zu errichten. Bei einer geringen Anzahl von Tieren reichen schon 8 bis 10 Quadratmeter aus. Die passende Einrichtung des Stalls ist dabei besonders wichtig. Hühner brauchen eine Stange als Schlafplatz, ein Fenster, einen verschließbaren Zugang und Nester für die Eier.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Pixabay / CCO PublicDomain


 
 

Ein besonderer Tipp für Sie: