Gartentipps und Ideen

Gartenarbeit – mit der passenden Kleidung macht es noch mehr Spaß


GartenarbeitGartentipps & Ideen:  Der Garten ruft und es liegt einiges an Arbeit vor Ihnen? Dann ist es an der Zeit, sich die passende Kleidung auszuwählen und zu starten. Doch was ist eigentlich die passende Kleidung. Hier kommt es unter anderem auf die Frage an, welche Gartenarbeiten gemacht werden und wie oft Sie im Garten aktiv sind. Einige Garten-Liebhaber lassen sich sogar Jacken bedrucken und vermerken hier beispielsweise kleine Sprüche rund um den Garten. So werden die Jacken zu Lieblingsstücken bei der Gartenarbeit.
 

Die Funktionalität steht im Fokus

Bei der Gartenarbeit kommt es im Grunde nicht darauf an, möglichst gut auszusehen. Die Kleidung sollte eine gewisse Funktionalität mitbringen. Immerhin ist es wichtig, sich gut bewegen zu können und auch vor möglichen Verletzungen geschützt zu sein. Grundsätzlich kann also gesagt werden, dass es sich bei Gartenkleidung um Funktionskleidung handelt. Sie erfüllt die Funktion, die Haut vor UV-Strahlung und Verletzungen zu schützen. Das beginnt schon bei den Hosen. Vielleicht knien sie häufig im Gras oder auf dem Boden, um Unkraut zu zupfen oder zu pflanzen. Dann sollten die Knie der Hose verstärkt sein. So wird verhindert, dass Sie sich auf dem harten Untergrund verletzen.

In Bezug auf den Oberkörper ist es wichtig, die Schultern zu bedecken. Die Schultern sind eine der Flächen auf dem Körper, die besonders häufig einen Sonnenbrand erleiden. Grund dafür ist, dass die Sonne mit Schultern und Rücken eine große Angriffsfläche hat. Ziehen Sie daher wenigstens ein T-Shirt, besser noch ein Oberteil mit langen Ärmeln an.

Den Kopf schützen bei der Gartenarbeit

Natürlich führen Sie Gartenarbeit nicht nur bei Sonnenschein aus. Aber auch an Tagen, an denen die Sonne vielleicht nicht auf den ersten Blick zu sehen ist, ist dennoch die UV-Strahlung nicht zu unterschätzen. Schützen Sie daher Ihren Kopf mit einer passenden Kopfbedeckung. Diese sollte möglichst aus Baumwolle sein, damit sie auch gleich den Schweiß aufnehmen kann. So läuft Ihnen der Schweiß nicht in die Augen.

Ein guter Tipp ist es, ein Basecap zu nutzen. Durch den Sonnenschirm vorne am Cap blendet Sie die Helligkeit nicht zu sehr und Sie können sich besser auf die Arbeiten im Garten konzentrieren.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Pixabay / CCO Public Domain / No-longer-here


 
 

Ein besonderer Tipp für Sie: