Gartengestaltung

Insektenfreundliche und pflegeleichte Gartengestaltung


InsektenfreundlichGartengestaltung:  Besonders in der modernen Gartengestaltung kommt die Nutzung von Zierkies vermehrt zum Einsatz, denn Kiesgärten gelten als pflegeleicht und sorgen für einen klaren, aufgeräumten Look. Die Kombination von Steinen und Pflanzen hat Tradition und wird schon seit langer Zeit in japanischen und mediterranen Gärten genutzt. Zierkies ist ein Naturstein, welcher aus Bächen und Flüssen gewonnen wird. Die durch Verwitterung und Erosion entstandene runde Form ist hervorragend für das Anlegen von dekorativen Motiven und Ornamenten im Gartenbeet eignet. Zierkies gibt es in verschiedensten Sorten und ist zum Beispiel bei Deutscher Baustoffhandel zu erhalten.
 

Zierkies macht den Garten pflegeleicht

Die Nutzung von Zierkies im Gartenbeet hat den entscheidenden Vorteil, dass lästiges Unkraut jäten weitgehend entfällt. Der Zierkies sorgt dafür, dass der Wuchs von Unkraut im Zaum gehalten, und das Unkraut selbst nicht so schnell sichtbar wird. Nach der Bepflanzung der Beete ist nur noch wenig Pflege erforderlich. Die Pflanzen benötigen keinen Dünger und müssen auch in heißen Sommern nicht gegossen werden. Man kann also guten Gewissens in den Sommerurlaub fahren und muss nicht die Nachbarn mit der Gartenbewässerung beauftragen.

Die Insekten dürfen nicht zu kurz kommen

Um die Artenvielfalt zu unterstützen, sollte auf eine geschickte Pflanzenkombination im Kiesgarten geachtet werden. Optimal ist es die Bepflanzung so zu wählen, dass für Bienen, Schmetterlinge und Co. vom Frühling bis zum Herbst ein Nahrungsangebot vorhanden ist. Dies ist wichtig, da ihre Funktion als Bestäuber im Garten unersetzlich ist; mehr als 70 % aller Pflanzen sind von ihnen abhängig. Glücklicherweise gibt es eine große Auswahl von Pflanzen, die gut im Kiesgarten wachsen und gleichzeitig pflegeleicht sind.

Unter anderem eignen sich robuste Sträucher und Stauden, welche nicht so häufig beschnitten werden müssen. Schmetterlingsflieder bringt nicht nur Farbe in den Garten, sondern ist auch - wie der Name schon sagt - besonders beliebt bei Schmetterlingen. Wildrosen bieten im Sommer mit der üppigen Blüte Nahrung für Insekten und im Herbst sind die vitaminreichen Hagebutten
eine gute Nahrungsquelle für heimische Vögel. Des Weiteren empfehlen sich die Felsenbirne und der Perückenstrauch.

Küchenkräuter im Kiesgarten

Auch mediterrane Küchenkräuter sind hervorragend für den Kiesgarten geeignet. An Rosmarin, Thymian, Salbei und Lavendel erfreuen sich nicht nur die Insekten, sondern sie bringen Duft und Aroma in den Garten und die Küche und erinnern dabei an die einzigartige Landschaft rund um das Mittelmeer.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Unsplash / CCO Public Domain / Thanhy Nguyen


 
 

Ein besonderer Tipp für Sie: