Gartenplanung

Der Gartenzaun - mehr als nur eine Grenze zum Nachbargrundstück


Der GartenzaunGartengestaltung / Gartenplanung:  Wenn der Mensch sich ein privates Refugium erschaffen hat, möchte er sich darin zurückziehen und sicher fühlen können. Dabei dient der Gartenzaun allerdings nicht dazu sich von der Außenwelt abzukapseln, sondern er soll ungebetene Besucher fern halten und das Eigentum schützen. Selbst der tierliebste Mensch mag es beispielsweise nicht, wenn der Nachbarhund sein Geschäft nicht im heimischen Garten erledigt, sondern das persönliche Blumenbeet als Toilette benutzt.
 

Allerdings wird der moderne Gartenzaun nicht mehr nur als eine Grenzmarkierung gesehen. Vielmehr stellt der Gartenzaun ein harmonisches Bindeglied zwischen Haus und Garten dar. Mit einem Zaun, eine große Auswahl kann man bei Zaun Online finden, kann der Eigentümer des Gartens ein Stilelement setzen, welches neugierig auf das Innere von Haus und Garten macht.

Fantasievolle Design für harmonische Grenzlinien

Schon mit der Wahl des Materials lassen sich Spielräume in der Gestaltung schaffen. Hauptsächlich kommen Metall und Holz als Materialien für Gartenzäune zum Einsatz. Allerdings lassen sich auch mit Kunststoffelementen oder Bambus tolle Effekte erzielen. Zaunsysteme sind heute meist gut durchdacht und von hochwertiger Qualität. Daher entscheidet eigentlich nur der persönliche Geschmack darüber, für welches Material sich der Hauseigentümer entscheidet. Allerdings gibt es im Bezug auf das Material auch gewisse Unterschiede, die die Wahl beeinflussen können.

Natürlich benötigt jedes Material andere Pflege. Während Kunststoff recht pflegeleicht ist, benötigen Holzzäune ein bisschen mehr Aufmerksamkeit. Die Natürlichkeit des Holzes, die durch die Maserung und Zeichnung des Holzes sehr individuell ist, hat einen ganz besonderen Charakter. Gartenbesitzer, die es rustikal mögen, finden häufig an einem sägerohem Weichholz Gefallen. Wer Kontraste mag, der entscheidet sich vielleicht eher für einen weißen Lattenzaun im Landhausstil, der mit großen Eisenscharnieren starke Akzente setzt.

Reiz der Natur oder schmiedeeiserne Kunst - der Gartenzaun ist sehr flexibel

Jeder Gartenbesitzer hat natürlich seine ganz persönlichen Vorlieben. Die einen bevorzugen ein fernöstliches Ambiente, bei dem neben der passenden Weggestaltung und Bepflanzung natürlich auch eine stilgerechte Einfriedung zwingend notwendig ist. Hier würde ein Zaun aus Bambus zum guten Ton gehören. Mit einem schmiedeeisernen Gartenzaun hingegen lässt sich eine faszinierende, aber völlig andere Gartenwelt gestalten. In der gestalterischen Form sind Naturmaterialien wie Bambus oder Holz jedoch technische Grenzen gesetzt. Zäune aus Metall oder Schmiedeeisen können hingegen den Wünschen des Kunden entsprechend völlig individuell gestaltet werden. Möglich sind sowohl klare Linien, als auch verspielte Schnörkeleien. Die Oberfläche des Zauns kann ebenfalls individuell angepasst werden. Entweder bleibt der Zaun unbehandelt oder kann mit einer Grundbeschichtung und verschiedenen Farbtönen verschönert werden.

Natürlich ist die Kommunikation mit dem Fachmann insbesondere bei individuellen Lösungen sehr wichtig. Mit einem Doppelstabmattenzaun kann man innovative und doch sehr individuelle Gartenzaunlösungen umsetzen. Gerne beraten die Experten Interessenten vor Ort und können so die vorhandenen Ressourcen in die Planung des perfekten Gartenzaunsystems aufnehmen. Wer also einen Gartenzaun erwerben möchte, der sich optimal ins Gesamtbild des Gartens eingliedert, der sollte auf jeden Fall zu einem Gartenzaunexperten Kontakt aufnehmen.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Gila Hanssen / pixelio.de


 
 

Ein besonderer Tipp für Sie: